Vergangene Veranstaltungen aus Januar 17 - März 21Recht

Kämpfe und Visionen – Rechte der Natur

Historisches Museum Frankfurt Saalhof 1, Frankfurt

Der utopische Raum. Podiumsdiskussion mit Biancka Arruda Miranda, Julia Krohmer und Tilo Wesche. Ob in Brasilien oder im heimischen Fechenheimer Wald: Trotz Klimakrise dominieren noch immer Überlegungen, wie sich Natur gewinnbringend in Wert setzen lässt. Aber um der weiteren ökologischen Zerstörung Einhalt zu gebieten, bedarf es eines anderen Verständnisses von Natur: eines, das die Natur

€4,00

Eigenrechte der Natur – Dr. Bernd Söhnlein

LMU Biozentrum Großhaderner Str. 2, Planegg

Im Rahmen der Ringvorlesung der Hochschulgruppen des LBV findet am 23.01.2024 im LMU Biozentrum in der Großhaderner Str. 2, 82152 Planegg ein Vortrag über die Eigenrechte der Natur mit Dr. Bernd Söhnlein vom "Netzwerk Rechte der Natur" statt.

The magic of Rights?

Max Planck Institute for Social Anthropology Advokatenweg 36, Halle

Critical Reflections on Rights of Nature, Environmental Rights and Related Concepts 25.-26.01.2024 Organisers: Annette Mehlhorn, Jenny García Ruales AND Dirk Hanschel ORGANIZERS: Dirk Hanschel, Annette Mehlhorn, and Jenny García Ruales (Max Planck Fellow Group ‘Environmental Rights in Cultural Context’) LOCATION: Hybrid Event, Main Seminar Room, Max Planck Institute for Social Anthropology, Advokatenweg 36, 06114 Halle

Buchvorstellung Vinzentinum Brixen

Immer öfter werden der Natur eigene Rechte zugesprochen. Rund um den Globus helfen sie gefährdeten Ökosystemen, sich gegen schädliche Wirtschaftsinteressen zu verteidigen. Seit ihrer Einführung in die ecuadorianische Verfassung im Jahre 2008 wurden Rechte der Natur unter anderem in Bolivien, Kanada, Kolumbien, Neuseeland und den USA eingeführt. Zuletzt in Spanien zum Schutz einer Salzwasserlagune. Frank Raddatz, Hans Leo Bader und Alex Putzer sind Theaterleiter, Aktivist und Wissenschaftler, die sich mit dieser Thematik

Rechte der Natur auf Tour

MTC Ingolstädter Str. 49, München, Bayern

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit der Tierschutzpartei gemeinsam auf einem Stand bei der Veggienale. Samstag  16.03.2024 und Sonntag   17.03.2024 könnt Ihr dort für das Volksbegehren unterschreiben. Die VEGGIENALE x HELDENMARKT in München! Wir kommen wieder in die bayerische Landeshauptstadt!! Sei dabei und erlebe das aller erste Mal die Messekombi VEGGIENALE x HELDENMARKT, wo

€10

Umweltzerstörung durch Uran- und Atomwaffen – Opfer klagen an!

Zeiss Großplanetarium Prenzlauer Allee 80, Berlin, Berlin, Deutschland

Filmveranstaltung zum Thema Atom- und Uranwaffenopfer Kriege und Militäraktionen gehen einher mit Umweltzerstörung. Das trifft in besonderer Weise auf den Einsatz von Atom- und Uranwaffen zu. Unterschiedlichen Waffenkategorien zugehörig, wirken und töten diese Waffen unterschiedslos und führen zu schweren, lang anhaltenden Umwelt- und Gesundheitsschäden, obgleich das direkte Zerstörungspotential von Atomwaffen und Uranmunition kaum vergleichbar ist.